Ludwig-Erhard-Stiftung Newsletter Mai 2021
DIESE E-MAIL ONLINE ANSCHAUEN
NEWSLETTER
MAI 2021
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem Newsletter informieren wir über Aktivitäten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen der Ludwig-Erhard-Stiftung.

Folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook!

Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik 2021
Preisverleihung 2021

Die Jury des Ludwig-Erhard-Preises für Wirtschaftspublizistik hat entschieden: Der Preis geht in diesem Jahr an Prof. Dr. Wolfgang Reitzle, Chairman of the Board of Directors, Linde plc. Die Verleihung wird am 24. Juni 2021 in Berlin stattfinden. Zugleich wird die Verleihung des Preises 2020 an den Financial-Times Journalisten und Wirecard-Aufklärer Dan McCrum nachgeholt, die im vergangenen Herbst ausfallen musste.

... zur Pressemeldung als PDF
Dr. Herbert B. Schmidt
Zum 90. Geburtstag von Dr. Herbert B. Schmidt

Eigenwilligkeit, Durchsetzungsvermögen, Prinzipientreue – diese Begriffe dürften wohl vielen durch den Kopf gehen, wenn sie nach Charaktereigenschaften von Herbert B. Schmidt, Ehrenmitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, gefragt werden. Anlässlich seines 90. Geburtstags schreibt die Ludwig-Erhard-Stiftung den „Dr.-Herbert-B.-Schmidt-Wettbewerb“ aus (>> zur Ausschreibung als PDF). Lesen Sie hier außerdem eine Würdigung zum 90. Geburtstag.

... weiter zur Würdigung
Ludwig Erhard
Europäische fiskalpolitik

Die EU hat bisher keine Verschuldungs- oder Besteuerungskompetenz. Schon länger wird aber darüber diskutiert, ob eine europäische Fiskalpolitik den am stärksten von einer Krise betroffenen Mitgliedstaaten Unterstützung gewähren soll. Lesen Sie hierzu einen Beitrag von Lars P. Feld, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, mit dem Titel „Das Bundesverfassungsgericht könnte den Weg in die Fiskalunion verhindern“.

... weiter zum Beitrag
Save our planet
Politischer Moralismus

In der Klima- und Energiepolitik lassen sich die vier Merkmale des politischen Moralismus wiederfinden, wie sie der Philosoph Hermann Lübbe bereits 1984 formuliert hat. Lesen Sie hierzu einen Beitrag von Fritz Söllner und Rupert Pritzl, der in unserer Rubrik „Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik“ erschienen ist. 

... weiter zum Beitrag
China
Chinas Wirtschaftsgeschichte

Lesen Sie den Beitrag von Erich Weede „Freiheit und Freiheitsdefizite in der chinesischen Wirtschaftsgeschichte“, in dem der Autor eine makroskopische Analyse der letzten tausend Jahre Chinas bietet und der in unserer Rubrik „Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik“ erschienen ist. 

... weiter zum Beitrag
Euro-Scheine
Für ein Ende der Schuldenpolitik

Der Vorsitzende der Ludwig-Erhard-Stiftung Roland Koch und die stellevertretende Vorsitzende Linda Teuteberg haben einen Aufruf mit unterzeichnet, der unter anderem in der Süddeutschen Zeitung vom 12. Mai 2021 erschienen ist. Die Autoren fürchten „massive gesellschaftliche Verwerfungen“ durch die Schuldenpolitik und fordern dringend eine zukunftsfähige Finanz- und Geldpolitik für Deutschland und Europa.

... zum Aufruf
Buchcover
Zu einem Buch von Jörn Kruse

Dirk Meyer bespricht ein Buch von Jörn Kruse, „Bürger an die Macht – Wie unsere Demokratie besser funktioniert“, das 2020 im Kohlhammer Verlag erschienen ist.

... zur Buchbesprechung
Marcus Lübbering
In Eigener Sache

In der Ludwig-Erhard-Stiftung gab es einen Wechsel in der Geschäftsführung: Zum 1. Mai 2021 löste Marcus Lübbering (Foto)  Lars Vogel in der Position des Geschäftsführers ab.

... zur Pressemeldung als PDF
Kommentare des Vorsitzenden
Jeden Freitag erscheint der Kommentar ERHARD HEUTE des Vorsitzenden der Ludwig-Erhard-Stiftung Roland Koch. Wenn Sie ERHARD HEUTE regelmäßig lesen möchten, können Sie die Kolumne >> hier abonnieren.
 

Aktivitäten der Stiftung
  • Berliner Kamingespräch am 1. Juni 2021
    Am 1. Juni 2021 findet das zweite Berliner Kamingespräch der Ludwig-Erhard-Stiftung in diesem Jahr virtuell statt. Linda Teuteberg MdB, stellvertretende Vorsitzende der Ludwig-Erhard-Stiftung, diskutiert mit dem Staatsrechtslehrer und langjährigen Bundesverfassungsrichter Professor Dr. Dr. Udo Di Fabio zum Thema „Freiheit und Verantwortung oder Flirt mit der Planwirtschaft? – Zum Wert und zu den Anfechtungen der Eigentumsgarantie“. >> weitere Informationen

  • Beitrag von Roland Tichy im „List Forum“ erschienen
    In der Ausgabe des „List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik“ vom März 2021 ist ein verschriftlichter Vortrag von Roland Tichy erschienen, den er in seiner damaligen Funktion als Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung im Rahmen der Rhöndorfer Debatte der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus im November 2019 gehalten hat. Der Titel lautet: „Braucht Europa mehr Ludwig Erhard oder mehr Konrad Adenauer?“ >> weitere Informationen

  • Schülerseminare
    Am 8. und 9. Mai diskutierten die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Ludwig-Erhard-Stiftung Berthold Barth und Andreas Schirmer in Hamburg und in Frankfurt am Main mit Oberstufenschülern im Rahmen des Workshops „Wirtschaft, Philosophie, Nachhaltigkeit“ die Frage „Soziale Marktwirtschaft – Hindernis oder Chance für eine weltweit nachhaltige Entwicklung?“. Die dreistündigen Seminare mit jeweils rund 20 Teilnehmern finden im Rahmen von gemeinsamen Wochenend-Workshops der Stiftung politische und christliche Jugendbildung und der Ludwig-Erhard-Stiftung statt. Die Ludwig-Erhard-Stiftung kooperiert bei diesen Seminaren seit vielen Jahren gemäß ihrem Satzungsauftrag zur „Förderung freiheitlicher Grundsätze in Politik und Wirtschaft durch staatsbürgerliche Erziehungs- und Bildungsarbeit“.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich entweder auf der Website dafür eingetragen oder anderweitig Interesse an der Ludwig-Erhard-Stiftung gezeigt haben (zum Beispiel Interesse an unseren Publikationen oder Einladungen zu unseren Veranstaltungen).

Informationen zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Den Newsletter können Sie hier abbestellen: Newsletter abbestellen.

unterstützen sie uns
  • Die Ludwig-Erhard-Stiftung ist zur Erfüllung ihrer Aufgabe auf die tatkräftige und finanzielle Hilfe derer angewiesen, die sich Ludwig Erhard, seinen Ideen und seinem Werk verbunden fühlen und dazu beitragen möchten, dass Freiheit und Verantwortung des Einzelnen weiterhin bestimmende Elemente unserer Gesellschaft bleiben. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

  • Die Ludwig-Erhard-Stiftung ist von Parteien und Verbänden unabhängig und als gemeinnützige Organisation anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar.

  • Spendenkonto:
    Sparkasse KölnBonn
    IBAN: DE52 3705 0198 0019 0015 85
    BIC: COLSDE33

    Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihre vollständige Anschrift an, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zuschicken können.
 
IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG

Ludwig-Erhard-Stiftung e.V.
Johanniterstraße 8
53113 Bonn
Telefon: 02 28/5 39 88-0
Telefax: 02 28/5 39 88-49
info[at]ludwig-erhard-stiftung[.]de

Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben möchten, klicken Sie bitte hier.

Vereinsregister:
19VR3228, Amtsgericht Bonn

Vertretungsberechtigt
gemäß Satzung:

Prof. Dr. h.c. mult. Roland Koch, Vorsitzender
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Blum, stellvertretender Vorsitzender
Prof. Dr. Godelieve Quisthoudt-Rowohl, stellvertretende Vorsitzende
Sarna Röser, stellvertretende Vorsitzende
Dr. Joachim Seeler, stellvertretender Vorsitzender
Linda Teuteberg MdB, stellvertretende Vorsitzende
Dr. Nicolaus Heinen, Schatzmeister

Inhaltlich verantwortlich
(gemäß § 55 RStV):

Marcus Lübbering
Johanniterstraße 8
53113 Bonn

Bilder:
Presse- und Informationsamt
der Bundesregierung

Sie haben sich mit folgender E-Mail-Adresse angemeldet: unknown@noemail.com
Informationen zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.