Ludwig-Erhard-Stiftung Newsletter Oktober 2018
DIESE E-MAIL ONLINE ANSCHAUEN
NEWSLETTER
OKTOBER 2018
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem Newsletter erfahren Sie Neuigkeiten aus der Ludwig-Erhard-Stiftung und erhalten Informationen über Aktivitäten der Stiftung.

Folgen Sie uns auch auf Twitter >> und Facebook >>!
Teaserbild Artikel
Ludwig-Erhard-Preis

Am 10. Oktober 2018 wurde in Berlin der Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik an Zanny Minton Beddoes, Chefredakteurin der Zeitschrift „The Economist“, und Dr. Peter Rásonyi, Leiter der Auslandsredaktion der Neuen Zürcher Zeitung, verliehen. Die Förderpreise erhielten Patricius Mayer, Redakteur des Bayerischen Rundfunks, Daniel Sprenger, freier Journalist, sowie Christian Wermke, Redakteur des Handelsblatts.

... Redebeiträge und Fotos
Teaserbild Artikel
Ludwig-Erhard-Medaille

In diesem Jahr zeichnet die Ludwig-Erhard-Stiftung den ehemaligen Ministerpräsidenten der Republik Estland und marktwirtschaftlichen Reformer Dr. Mart Laar mit der „Ludwig-Erhard-Medaille für Verdienste um die Soziale Marktwirtschaft“ aus. Die Verleihung findet am 1. November 2018 in der estnischen Zentralbank in Tallinn statt. Eine Delegation der Ludwig-Erhard-Stiftung – darunter Dr. Herbert B. Schmidt, Chefberater der estnischen Regierung für Privatisierung von 1992 bis 1996 und Ehrenmitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung – wird nach Tallinn reisen.

... mehr Informationen
Teaserbild Artikel
Corporate Social Responsibility

„Die Idee vom sozialen Unternehmertum zeugt von einem Missverständnis“ lautet der Titel des Beitrags von Rainer Fassnacht, Mitglied im Freundeskreis der Ludwig-Erhard-Stiftung. Der Autor warnt davor, dem öffentlichen Druck nachzugeben, Unternehmen zu sozialen Taten zu verpflichten.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Zurück zu MaSS und Mitte

Angesichts der derzeitigen gesellschaftlichen Verwerfungen lohnt der Blick in die Bücher des ordoliberalen Ökonomen und Gesellschaftsphilosophen Wilhelm Röpke, so Jürgen Jeske, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, in seinem Beitrag. Röpkes Grundüberzeugungen seien verblüffend aktuell.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
ZerreiSSt Italiens Haushaltspolitik die EU?

Nicht die Griechenland-Krise oder der Brexit bedrohen die Europäische Währungsunion. Die eigentliche Gefahr für den Euro ist die Haushaltspolitik Italiens, so Prof. Dr. Dirk Meyer in seinem Beitrag „Der Fortbestand der Europäischen Währungsunion hängt von Italien ab“.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Die frohe Botschaft

Wettbewerb funktioniert immer – auch und gerade in Zeiten des digitalen Wandels. Die Digitalisierung ist nichts anderes als der Treibstoff, der den Wohlstand befeuert. Die Bürger sollten diese frohe Botschaft zur Kenntnis nehmen und freudig verkünden, fordert Berthold Barth, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ludwig-Erhard-Stiftung.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Im Jahr 2018 feiert die genossenschaftliche Welt den 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818–1888), neben Hermann Schulze-Delitzsch einer der bedeutendsten Pioniere der modernen Genossenschaftsbewegung in Deutschland. „War Friedrich Wilhelm Raiffeisen ein christlicher Sozialist?“ fragt aus diesem Anlass Prof. Dr. Richard Reichel.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Blockchain-Technologie

Blockchain-Technologie birgt viele Potenziale, zahlreiche Anwendungen sind denkbar. Staatsministerin Dorothee Bär, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, will Deutschland bei der Weiterentwicklung dieser Technologie an der Spitze sehen. Wie das realisiert werden soll, beschreibt die Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung in ihrem Beitrag „Chancen der Blockchain-Technologie“.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Herausforderung Währungsreform

Die größte Leistung Ludwig Erhards war die Wirtschafts- und Währungsreform von 1948. Heute stehen wir vor den Herausforderungen des überbordenden Versorgungsstaates und der weiter ungelösten Eurokrise. Prof. Dr. Philipp Bagus wünscht sich Reformen mit Erhard’schem Mut und Weitsicht.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Kryptogeld

Die steigende Nachfrage nach Bitcoin zur Wertaufbewahrung hat den Preis der Cyberwährung nach oben getrieben. Prof. Dr. Thomas Mayer, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, prognostiziert eine Spekulationsblase. Am Ende könnten sich seiner Meinung nach andere Kryptowährungen als Bitcoin durchsetzen, so der Autor in seinem Beitrag „Verdrängt Kryptogeld die traditionellen Währungen?“.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Lenken statt Verbieten!

Immer mehr deutsche Städte müssen ein Dieselfahrverbot einführen. Um durch Autoverkehr verursachte Luftverschmutzung in Städten zu begrenzen, schlägt Prof. Dr. David Stadelmann in seinem Beitrag „Lenken statt verbieten: Freie Fahrt und bessere Luft dank Maut“ eine City-Maut vor. Sie ist im Gegensatz zu Verboten eine marktkonforme Lösung.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Wohlstand für Alle – 70 Jahre Währungsreform

Die Ludwig-Erhard-Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Finanzen Verlag München eine Publikation herausgegeben. Anlass ist das Jubiläum „70 Jahre Wirtschafts- und Währungsreform“. Die blätterbare Online-Ausgabe ist auf der Website der Stiftung verfügbar. Das gedruckte Heft kann per E-Mail >> bei der Ludwig-Erhard-Stiftung bestellt werden (Bild: Tarek El Sombati/iStock).

… zur Online-Ausgabe
Aktivitäten der Stiftung
  • Schülerseminar
    Am 30. September 2018 diskutierte Andreas Schirmer, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ludwig-Erhard-Stiftung, in Eisenach mit Oberstufenschülern über die Frage „Soziale Marktwirtschaft oder umsorgender Wohlfahrtsstaat – Was wollen wir in Zukunft?“. Das dreistündige Seminar mit 25 Teilnehmern fand im Rahmen eines gemeinsamen Wochenend-Workshops der Stiftung politische und christliche Jugendbildung und der Ludwig-Erhard-Stiftung statt. Die Ludwig-Erhard-Stiftung kooperiert bei diesen Seminaren seit vielen Jahren gemäß ihrem Satzungsauftrag zur „Förderung freiheitlicher Grundsätze in Politik und Wirtschaft durch staatsbürgerliche Erziehungs- und Bildungsarbeit“.
Termine und Veranstaltungen
  • Forum Freiheit 2018
    Am 24. Oktober 2018 findet in Berlin das diesjährige „Forum Freiheit“ der Friedrich August von Hayek-Gesellschaft statt. Das Thema der ganztägigen Veranstaltung lautet „Wohlfahrtsstaat als Allmende – The Tragedy of the Commons“, an der auch der Ludwig-Erhard-Stiftung nahestehende Personen mitwirken werden: Prof. Dr. Martin Rhonheimer, Mitglied der Stiftung, wird ein Panel leiten zum Thema „Personenfreizügigkeit und das Ideal des Freihandels“, an dem Prof. Dr. Thomas Mayer, Mitglied der Stiftung und der Jury des Ludwig-Erhard-Preises für Wirtschaftspublizistik, teilnehmen wird. Ein weiteres Panel zum Thema „Das deutsche und europäische Immigrationsproblem“ wird Prof. Dr. Werner Patzelt leiten. Er ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Ludwig-Erhard-Stiftung. >>
unterstützen sie uns
  • Die Ludwig-Erhard-Stiftung ist zur Erfüllung ihrer Aufgabe >> auf die tatkräftige und finanzielle Hilfe derer angewiesen, die sich Ludwig Erhard, seinen Ideen und seinem Werk verbunden fühlen und dazu beitragen möchten, dass Freiheit und Verantwortung des Einzelnen weiterhin bestimmende Elemente unserer Existenz bleiben. Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

  • Die Ludwig-Erhard-Stiftung ist als gemeinnützige Organisation anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar.

  • Spendenkonto:
    Sparkasse KölnBonn
    IBAN: DE52 3705 0198 0019 0015 85
    BIC: COLSDE33

    Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihre vollständige Anschrift an, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zuschicken können.

  • Oder nutzen Sie PayPal, um zu spenden >>.          PayPal Logo
 
IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG
Ludwig-Erhard-Stiftung e.V.
Johanniterstraße 8
53113 Bonn
Telefon: 02 28/5 39 88-0
Telefax: 02 28/5 39 88-49
E-Mail: info@ludwig-erhard-stiftung.de


Vereinsregister:
19VR3228, Amtsgericht Bonn

Vertretungsberechtigt gemäß Satzung:
Roland Tichy, Vorsitzender
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Blum, stellvertretender Vorsitzender
Ursula Heinen-Esser, stellvertretende Vorsitzende
Oswald Metzger, stellvertretender Vorsitzender
Dr. Alexander Tesche, Schatzmeister

Inhaltlich verantwortlich (gemäß § 55 RStV):
Roland Tichy
Saalgasse 12
60311 Frankfurt am Main

Bilder:
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Sie haben sich mit folgender E-Mail-Adresse angemeldet: unknown@noemail.com
Informationen zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.