Ludwig-Erhard-Stiftung Newsletter Februar 2017
DIESE E-MAIL ONLINE ANSCHAUEN
NEWSLETTER
FEBRUAR 2017
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem Newsletter erfahren Sie regelmäßig Neuigkeiten aus der Ludwig-Erhard-Stiftung und erhalten Informationen über Aktivitäten der Stiftung.

Folgen Sie uns auch auf Twitter >> und Facebook >>!
Teaserbild Artikel
Soziale Marktwirtschaft

In der CDU sei das Erbe Ludwig Erhards verblasst, meint Dr. Hugo Müller-Vogg in seinem Beitrag „Ludwig Erhard und Peterchens Flüchtlingsmärchen“. Das Wort Ordnungspolitik komme in den Beschlüssen der Partei kaum noch vor, ihre Wirtschafts- und Sozialpolitik atme eher den grün-roten Zeitgeist als Erhards liberalen Geist.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Moralischer IMperialismus

Angela Merkel und Donald Trump folgen den gleichen Missverständnissen von Wirtschaftspolitik. Erfahren Sie mehr zum Thema im Beitrag von Frank Schäffler, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Trumps Deal

Donald Trumps Wirtschaftspolitik wird inzwischen in Umrissen sichtbar. Man kann sie als das Ende der Nachkriegsordnung der Wirtschaft verstehen. Folgt man diesem Gedanken, wird sich die Welt – auch Deutschland – neu ordnen müssen. Lesen Sie zu dem Thema einen Beitrag von Roland Tichy, dem Vorsitzenden der Ludwig-Erhard-Stiftung.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Zum Tod von Roman Herzog

Besser als mancher Wirtschaftsminister hatte der am 10. Januar dieses Jahres verstorbene Alt-Bundespräsident Roman Herzog verstanden, dass eine freie Gesellschaft nicht ohne wirtschaftliche Freiheit gedeihen kann. „Die Soziale Marktwirtschaft hat einen wichtigen Fürsprecher verloren“, so Heike Göbel, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, in ihrem Beitrag „Der Marktwirtschaftspräsident“.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Reformen Jetzt!

Das aktuelle Jahresgutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung trägt den Titel „Zeit für Reformen“. Patrick Bernau, FAZ-Redakteur und Förderpreisträger des Ludwig-Erhard-Preises für Wirtschaftspublizistik 2014, hat das Gutachten zusammengefasst.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Globalisierungskritik

Mit diesem Thema beschäftigt sich Professor Juergen B. Donges in seinem Beitrag „Aktuelle Globalisierungskritik: Viel Rhetorik, wenig Substanz“. Es sei ein großer Irrtum zu glauben, dass alles besser wäre, wenn wir uns aus der Globalisierung einfach ausklinken würden, so der ehemalige Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Buchbesprechung

Berthold Barth, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ludwig-Erhard-Stiftung, hat das vor Kurzem im Herder-Verlag erschienene Buch „Die machen eh, was sie wollen“ von Dr. Carsten Linnemann MdB, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, besprochen: „anschaulich, gut lesbar und authentisch“, so die Bewertung des Rezensenten.

… weiter zur Besprechung
Teaserbild Artikel
Wolfgang Ockenfels 70 Jahre

Anlässlich des 70. Geburtstags von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Ockenfels, Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung, am 25. Januar dieses Jahres haben wir eine Würdigung aus der Feder des FAZ-Redakteurs Philip Plickert veröffentlicht.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Zur Zukunft Europas

Wie sieht die Zukunft Europas aus? Was ist wünschenswert? Was ist realistisch? – Diese Fragen haben wir vor einiger Zeit unseren Mitgliedern gestellt sowie Personen, die der Ludwig-Erhard-Stiftung nahestehen. Lesen Sie hier den aktuellen Beitrag, verfasst von Dr. Karl von Wogau, ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlaments, mit dem Titel „Die Sicherheit der Europäischen Union erfordert eine europäische Armee“.

… weiter zum Beitrag
Teaserbild Artikel
Zum 120. Geburtstag von Ludwig Erhard

Anlässlich des 120. Geburtstags von Ludwig Erhard am 4. Februar 2017 besuchte Dr. Herbert B. Schmidt (Foto), langjähriges Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung und Wegbegleiter Ludwig Erhards, das Grab des ehemaligen Wirtschaftsministers und Bundeskanzlers. Neben der Ludwig-Erhard-Stiftung haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder einen Kranz niederlegen lassen.


  • Leserbrief in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
    Am 24. Januar 2017 ist in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein Leserbrief erschienen, verfasst von Thanh-Nam Nguyen aus Rottenburg am Neckar, der in den 1960er Jahren aus Vietnam nach Deutschland geflüchtet ist. Wir zitieren daraus: „Ich weiß Deutschland hoch zu schätzen, weil ich hier wirklich zu einem relativen Wohlstand gekommen bin, in Frieden und Freiheit leben kann. Dafür bin ich höchst dankbar. (...) Ich bin froh, vor fünfzig Jahren Deutschland als 'mein' Einwanderungsland ausgewählt zu haben. Damals wegen Albert Einstein, Wernher von Braun und Ludwig Erhard.“

  • Gegen den XXL-Bundestag
    Am Mittwoch, dem 25. Januar 2017, veranstaltete der Bund der Steuerzahler vor rund 100 Gästen in Berlin eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Die Zeit läuft! Kann ein XXL-Bundestag verhindert werden?“. Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert MdB sprach ein Grußwort. Roland Tichy, Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung, moderierte die Diskussion. >>

  • Vortrag von Ulrich Blum
    Am 14. Februar 2017 hält Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Blum, stellvertretender Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung, anlässlich des 120. Geburtstags von Ludwig Erhard einen Vortrag in Berlin mit dem Titel „Wohlstand für Alle! – Ludwig Erhard und die Soziale Marktwirtschaft heute“. >>
unterstützen sie uns
  • Die Ludwig-Erhard-Stiftung ist zur Erfüllung ihrer Aufgabe >> auf die tatkräftige und finanzielle Hilfe derer angewiesen, die sich Ludwig Erhard, seinen Ideen und seinem Werk verbunden fühlen und dazu beitragen möchten, dass Freiheit und Verantwortung des Einzelnen weiterhin bestimmende Elemente unserer Existenz bleiben. Bitte unterstützen auch Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

  • Die Ludwig-Erhard-Stiftung ist als gemeinnützige Organisation anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar.

  • Spendenkonto:
    Sparkasse KölnBonn
    IBAN: DE52 3705 0198 0019 0015 85
    BIC: COLSDE33

    Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihre vollständige Anschrift an, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zuschicken können.

  • Oder nutzen Sie PayPal, um zu spenden >>.          PayPal Logo
 
IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG
Ludwig-Erhard-Stiftung e.V.
Johanniterstraße 8
53113 Bonn
Telefon: 02 28/5 39 88-0
Telefax: 02 28/5 39 88-49
E-Mail: info@ludwig-erhard-stiftung.de


Vereinsregister:
19VR3228, Amtsgericht Bonn

Vertretungsberechtigt gemäß Satzung:
Roland Tichy, Vorsitzender
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Blum, stellvertretender Vorsitzender
Ursula Heinen-Esser, stellvertretende Vorsitzende
Oswald Metzger, stellvertretender Vorsitzender
Dr. Alexander Tesche, Schatzmeister

Inhaltlich verantwortlich (gemäß § 55 RStV):
Roland Tichy
Saalgasse 12
60311 Frankfurt am Main

Bilder:
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Sie haben sich mit folgender E-Mail-Adresse angemeldet: unknown@noemail.com
Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.